Sonntag, 7. August 2011

Steinpilz-Risotto / Riesengarnelen / Blaubeer-Balsamico-Reduktion

Steinpilz-Fund :-)
Die ganze Beute

Auch ein paar Maronen dabei.

Daraus wurde eine schöne blaubeerfarbene Reduktion ... diese sollte mein Steinpilz-Risotto mit Riesengarnelen optisch und geschmacklich verfeinern.

Hier köchelt das Ganze schon vor sich hin. Rosmarinzweige in Butter angeschwitzt, dann eine kleingehackte Schalotte dazu, glasiert, abgelöscht mit Cacao-Balsamico, Blaubeeren dazu, ein Schuss Zitrone, Blütenpfeffer und ein Schuss Lavendelsirup (weil es mir beim Probieren etwas sauer vorkam). Noch kein Salz drin.
Fenchelsamen für die Steinpilze, Herbes de Provence zu den Maronen, außerdem Schalotte und etwas Knoblauch. Riesling, Zitronenschale, Zitronensaft, Blumenpfeffer, Himalayasalz aus der Mühle und Fond fürs Risotto, auf Muskat habe ich verzichtet. Rosa Pfeffer am Schluss zu den Garnelen.


Die in Limette marinierten Garnelen in der Pfanne anbraten, mit ein paar Knoblauchscheiben. Anschließend mit Noillyprat abgelöscht und auf die Blaubeerreduktion angerichtet.

Genial gut!!!




Riesling Smaragd Höhereck 2006 :-)))
Die perfekte Weinbegleitung zum Risotto