Freitag, 30. Dezember 2011

Bananen-Kokos-Creme

Also krumm waren meine beiden Bananen und die Schale schon durchgehend braun-schwarz.Was tun mit zwei überreifen Bananen? Bananen-Milch? Ja, aber irgendwie war mir nicht danach. Vielleicht wäre es rein optisch die bessere Variante geworden, aber ich übe noch ... ich meine an der Farbe der Créme, die leider ein eher unappetitliches graugrün bekommen hat.


Was solls. Ich dimme beim Essen einfach das Licht, denn lecker ist die Créme nämlich schon.
Zwei Varianten hab ich gemacht. Einmal habe ich die Créme in einem Glas über Pain d'Epices Würfel gegeben und im zweiten Glas über grob zerstoßene Amarettini. Mal sehen, welches Dessert-Glas mir dann besser schmeckt.

Die Zutaten:
2 überreife Bananen
1cl Orangenlikör - oder auch 2 cl *smile*
250 ml Kokosmilch
1 TL Limettensaft
2 EL Zucker
1 TL geriebener Ingwer
3 EL Kokosraspel
15 Rosa Pfeffer Beeren, im Mörser zerstoßen
1 TL türkischen Safran
3 Blatt weiße Gelatine, im kalten Wasser einweichen
Amarettini, groß zerstoßen
Pain d'Epice, in Würfel geschnitten

Ich habe in einer Metallschüssel alle Zutaten, außer der Gelatine, die einweichen muss, fein püriert. Dann habe ich die Schüssel in ein Wasserbad gestellt und erwärmt, damit sich die Gelatine, nach dem Einweichen, darin besser verrühren lässt.

Dann in Gläser füllen. Wobei ich in ein Glas die Pain d'Epices Würfel und in ein zweites die zerstoßenen Amarettinis gegeben habe. Kalt stellen, bis alles schön geliert ist.

:-)