Sonntag, 18. Dezember 2011

Scharfe Rindfleischstreifen mit roten Linsen-Reis und Sesam-Pfannengemüse

Geht es euch auch so, immer wenn sich ein paar Gemüse-Reste im Kühlschrank finden, die darauf warten verwertet zu werden, denke ich an Wok oder Suppe.Diesmal also ein Wok-Gericht, das ich auf meinem Induktionsherd in einer Pfanne zubereitet habe, weil mir der induktionsfähige Wok noch fehlt. Das Gericht hier geht schnell und schmeckt sehr, sehr fein. Und das pfannengerührte Gemüse ist durch viele andere Gemüsesorten ersetzbar, je nachdem, was man zuhause übrig hat :-)

Den Sesam seperat in einer Pfanne ohne Fett rösten und beiseite stellen.

Gerührtes Pfannengemüse
1 Stück Ingwer, daumengroß, in Scheiben schneiden
1/2 rote Paprika, 1/2 gelbe Paprika, in Streifen schneiden
2 Karotten, in Scheiben schneiden
2 kleine Zwiebeln, in Streifen schneiden
Champignons, in Scheiben schneiden
Sesamöl in der Pfanne erhitzen und Ingwer, Paprikas, Karotte und Zwiebel anbraten, dann Knoblauch und später noch Champignons dazugeben. Mit Gewürzmischung und Trüffelsalz abschmecken. 

Selbstgemachte Gewürzmischung

Koriandersamen
Rosa Pfeffer
Pfeffermix (schwarzer, weißer, Papayasamen)
Anissamen
Alles anrösten und im Mörser zerstoßen

Roter Reis mit Roten Linsen

1 Tasse Basmati Reis
2 Tassen Wasser
1 handvoll Roter Linsen
5 EL Ajvar
2 EL Zitronensaft
Trüffelsalz
Topf mit den 2 Tassen Wasser und etwas Salz zum kochen bringen, Reis dazu geben und köcheln lassen. 5 Minuten bevor der Reis fertig ist und das Wasser ganz verkocht ist eine handvoll Rote Linsen dazugeben.. Wenn Linsen gar sind (bissfest), Ajvar unterrühren, und mit Zitronensaft und Trüffelsalz abschmecken.

Scharfe Rindfleischstreifen

200g Rumpsteak, gut abgehangen, in Streifen schneiden, mit der selbst gemachten Gewürzmischung bestreuen
Flor de Sal Hibiskus
1 Piri Piri Schote aus dem Glas, in feine Ringe schneiden
3 Cherry Tomaten, nach dem Fleisch in der Pfanne anschmelzen
Sesamöl in einer Pfanne erhitzen, die Rindfleischstreifen anbraten, dann mit Flor de Sal Hibiskus würzen.
Ich habe den Bratensaft noch zum Reis gegeben.
Anrichten und mit Sojasauce beträufeln, die Piri Piri Scheiben über die Rindfleischstreifen geben und die Cherry Tomaten dazulegen.

Bon appetit :-)