Montag, 12. Dezember 2011

Wintermenü - einfach & lecker | Winter menu - easy & fine

Wintermenü - einfach & lecker | Winter menu - easy & fine


Heute ist so ein Tag, an dem ich nur in Kochbüchern blättere und mir Anregungen suche, was ich alles kochen könnte. Dabei ist mir wieder eine Ausgabe von "kreativ küche, Nr. 1/2008" in die Hände gefallen und darin steht das Feldsalat-Rezept, das ich schon so manches mal bei CHÂTEAU et CHOCOLAT Veranstaltungen als kleine Vorspeise zu folgendem Menü serviert hatte.

Feldsalat mit gebratenen Apfelspalten | Ochsenbacken nach Arthurs Tochter | Glühweingelee mit Zimtschaum.

Feldsalat mit gebratenen Apfelspalten
Zutaten für 4 Personen
200 g Feldsalat
glatte Petersilie
2 EL Kürbiskerne
2 EL Apfelessig
Salz, Pfeffer
2 EL Kürbiskernöl
2 EL Olivenöl
2 säuerliche Äpfel (ca. 250 g)
1 EL Zitronensaft
1 1/2 EL Butter
1 EL Zucker



Lamb's lettuce with fried apple slices
Ingredients for 4 people
200 g lamb's lettuce
flat-leaf parsley
2 tablespoons pumpkin seeds
2 tablespoons cider vinegar
Salt and pepper
2 tablespoons pumpkin seed oil
2 tablespoons olive oil
2 tart apples (about 250 g)
1 tablespoon lemon juice
1 1 / 2 tablespoons butter
1 tablespoon sugar

1. Salat gründlich verlesen, waschen, trockenschütteln. Petersilie abbrausen und trockenschütteln. Blättchen in Stücke zupfen und mit dem Feldsalat mischen.
2. Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett rösten. Beiseite stellen.
3.Essig mit Salz und Pfeffer mischen, beide Öle darunterschlagen.
4. Äpfel waschen, wer das lieber hat Äpfel schälen. Dann vierteln und in Spalten schneiden. Butter in der Pfanne erhitzen, Zucker hinzugeben und die Apfelspalten darin bei mittlerer Hitze auf beiden Seiten goldbaun braten. Danach leicht salzen und peffern.
5. Feldsalat auf Tellern anrichten, mit dem Dressing beträufeln und die Apfelspalten und Kürbiskerne darauf verteilen. Sofort servieren.

1. Wash lettuce thoroughly, shake dry. Rinse the parsley and shake dry. Plucking leaves in pieces and mix with the lettuce.
2. Pumpkin seeds in a frying pan without fat. Set aside.
3. Vinegar with salt and pepper, including beating both oils.
4. Wash apples, who has rather peel apples. Then cut into quarters and into slices. Heat butter in a pan, add sugar and fry the apple slices over medium heat until golden brown on both sides. Then add salt and pepper lightly.
5. Put the lamb's lettuce on plates, drizzle with the dressing and divide the apple and pumpkin seeds on it. Serve at once.

Ochsenbacken nach Arthurs Tochter

Das Rezept findet ihr auf ihrer Seite. Leider nicht auf Englisch. Aber ich kann euch versichern, es ist sehr, sehr lecker und Schmorgerichte eignen sich ja immer ganz wunderbar, um gegebenenfalls einen Tag vorher zubereitet zu werden. Bitte achtet dabei auch auf beste Fleischqualität. Ihr Metzger bietet veilleicht auch an, die Ochsenbacken kochfertig vorzubereiten.







Glühweingelee mit Zimtschaum
Zutaten für 8 Portionen
Glühweingelee
14 Blätter rote Gelatine
1 kleine unbehandelte Orange
1 unbehandelte Zitrone
700 ml trockener Weißwein
150 g Zucker
1 Zimtstange (10 cm)
6 Nelken
1 Sternanis
5 schwarze Pfefferkörner

Zimtschaum
150 ml Milch (1,5%)
25 g Zucker
3 Zimtstangen (10 cm Länge)
2 Blätter weiße Gelatine

Mulled wine jelly with cinnamon foam
Ingredients for 8 servings

mulled wine jelly
14 sheets of red gelatin
1 small untreated orange
1 untreated lemon
700 ml dry white wine
150 g sugar
1 cinnamon stick (10 cm)
6 cloves
1 star anise
5 black peppercorns

cinnamon foam
150 ml milk (1.5%)
25 g sugar
3 cinnamon sticks (10 cm length)
2 leaves of white gelatine

1. Für das Weingelee die rote Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Orange und Zitrone in Scheiben schneiden. Wein mit 300 ml Wasser, Zitrusscheiben, Zucker und Gewürzen aufkochen. Bei mittlerer Hitze 15 Minuten knapp unter dem Siedepunkt ziehen lassen.
2. Die Gelatine ausdrücken und in der heißen Flüssigkeit auflösen. Alles durch ein Sieb gießen und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. In kleine Gläser füllen und vollständig kalt werden lassen.
3. Für den Zimtschaum Milch, Zucker und Zimtstangen aufkochen. Von der Kochstelle nehmen und 2 Stunden ziehen lassen.
4. Die Gelatine 10 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Gelatine tropfnass in einem kleinen Topf bei milder Hitze auflösen. Zimtmilch unterrühren und durch ein Sieb gießen.
5. Zimtmilch in einer Schüssel mit den Quirlen des Handrührers auf hoher Stufe schaumig schlagen, dann so lange weiterschlagen, bis der Schaum vollständig abgekühlt ist, das dauert 10-15 Minuten. Schaum auf die Gelees geben und bis zum Servieren kalt stellen.

1. For the wine jelly the red Soak the gelatine in cold water. Orange and lemon slice. Wine with 300 ml of water, lemon slices, sugar and spices to a boil. Just pull over medium heat for 15 minutes at the boiling point can be.
2. The gelatine and dissolve in the hot liquid. Everything pour through a sieve and let cool to room temperature. Pour into small jars and let cool completely.
3. Boil the milk cinnamon foam, sugar and cinnamon sticks. Remove from the heat and take 2 hours.
4. Soften the gelatin in cold water for 10 minutes. Gelatin dripping wet in a small saucepan over low heat dissolve. Cinnamon foam stir and pour through a sieve.
5. Cinnamon foam in a bowl with the beaters of the hand mixer on high speed until frothy, then continue beating until the foam has cooled completely, which takes 10-15 minutes. Foam to give the jelly and refrigerate until ready to serve.





:-) Bon appétit

Und viel Spaß beim Nachkochen.