Dienstag, 2. Oktober 2012

Zwischen zwei Zwetschgenzweigen ...

Im September Magazin waren die blau-violetten Früchte bereits Thema und ich konnte schöne Rezepte von lieben Foodblogger-Kollegen und aus der GU-Kochbuchserie vorstellen.

Hier noch einmal die September-Rezepte:
Pflaumen-Schalotten-Confit aus dem GU-Kochbuch "Alles hausgemacht"


Das September Magazin findet man weiterhin im Archiv auf der Homepage von CHÂTEAU et CHOCOLAT.


Außerdem ein Rezept für leckere Zwetschgenknödel von den Küchengöttern, das ich meinem Papa, sehr zu seiner Freude ebenfalls gemacht habe.

Aus Paules ki(t)chen konnte ich ein Pflaumenmus, nach einem alten Hausrezept vorstellen: Quetschekraut mit Schokolade.

Und aus dem reizenden neuen Blog Planet Greta eine Pflaumen-Balsamico-Reduktion, die man jetzt auch ganz wunderbar zu Wildgerichten verwenden kann.


Zu Zwetschgenknödel schmeckt übrigens eine Wein aus der Côte du Rhône wunderbar! Auch mit Papa habe ich einen rotwein zu den sebstgemachten Zwetschgenknödeln genossen. Den im Magazin gezeigten Wein (DOMAINE FOND CROZE Côtes du Rhône AOC Cuvée Confidence)
kann man jederzeit im Online-Shop von CHÂTEAU et CHOCOLAT beziehen.

Meine Zwetschgenknödel, die ich mit Zucker-Zimt-Mandelstruseln
für meinen Papa gemacht habe. Super lecker war's!

Und im aktuellen Oktober Magazin stellt ess.raum eine äußerst köstliche Zwetschgentarte und La table de Christine ein wunderbares Zwetschgen-Thymian-Confits vor.

Zum aktuellen Magazin << hier klicken >>
Darin finden sich wieder auf 48 Seiten köstliche Inspirationen. Diesmal mit dem Schwerpunkt auf den heimischen Herd.

Ich freue mich über viele Leser :-)