Sonntag, 20. April 2014

"Lust auf Genuss" - Süßkartoffel-Avocado-Salat

In der aktuellen Ausgabe der "Lust auf Genuss 5/2014" bot sich mir ein wahrer Quell der Koch-Inspiration! Die Ostertage waren aus kulinarischer Sicht gerettet! :-)



Tomaten-Salsa, Marinaden, Aioli zu grünem Spargel und dieser wunderbar, exotisch schmeckende Salat mit Süßkartoffeln und Avocado.

Für 2 Personen:
200 g Süßkartoffel - in dickere Scheiben schneiden
Salz
Butterschmalz
1 reife, aber noch festere Avocado - ebenfalls in Scheiben schneiden
2 Lauchzwiebeln - Vierteln, das Grün in Streifen schneiden

Für das Dressing
frisches Koriandergrün
Petersilie (ich musste Kräuter aus der TK verwenden - 1 EL)
1/2 grüne Chilischote in Ringe geschnitten
1 EL Limettensaft
ein Schuss Ananassaft
2 EL Olivenöl - ich habe dazu mein Limonenolivenöl verwendet
Pfeffer, frisch gestoßen aus dem Mörser (Urwaldpfeffer, schwarz)

Ein paar Korianderblätter für die Deko

So ging's:
Süßkartoffel schälen, waschen und in dickere Scheiben schneiden.
In Salzwasser ca. 3 Minuten kochen, abgießen und ausdampfen lassen - das kann man gut vorbereiten.
Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und darin die trocken abgetupften Süßkartoffelscheiben beidseits knusprig braten - mittlere Hitze empfiehlt sich hier.
Sobald die Scheiben schön goldbraun und knusprig sind, herausnehmen und auf einem Küchentuch abtropfen lassen.

Avocado halbieren, Kern entfernen, das Fruchtfleisch vorsichtig mit einem Löffel aus der Schale heben und in Scheiben schneiden. Mit etwas Limettensaft beträufeln.

Lauchzwiebeln waschen, trockentupfen, die Wurzeln abschneiden. Dann zunächst das Grün abschneiden und dieses in feinen Streifen schneiden. den grün-weißen Teil Vierteln.

Das Dressing
Alle Zutaten in einen hohen Mixbecher und fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Alle Zutaten auf einem Teller arrangieren, mit dem Dressing großzügig beträufeln und die Deko-Kräuterblätter darüber - fertig für den Genuss!

Bei mir war der Salat eine Beilage zu Spareribs aus dem Ofen, ebenso die Tomaten-Salsa. Superlecker! Rezepte bald auf diesem Blog!