Donnerstag, 30. April 2015

Südamerikanische Wildfang Garnelen. Weiße Schokoladensauce. Basmati-Minz-Reis.

Foto: © Achim Rösch | für CHATEAU et CHOCOLAT

Es klingt außergewöhnlich und so schmeckt es - nämlich außergewöhnlich gut! Und keine Sorge, es ist keine zuckersüße Sauce, nur weil weiße Schokolade darin vorkommt. Alles in allem ist es ein raffiniertes Gericht für alle diejenigen, die Ihre Garnelen gerne einmal anders essen möchten.

Foto: © Dorit Schmitt | Aromenspiele

Für mein heutiges Rezept habe kein Samal Oelek im Haus gefunden und mache es daher kurzerhand schnell selbst:

Sambal Oelek - die indonesische Würzpaste auf Chilibasis kann man auch leicht selbst machen. Die scharfe Paste besteht in erster Linie aus frischen roten Chilischoten. Hinzu kommen außerdem Essig (ich habe Reisessig verwendet) und Salz. Zusammen werden alle Zutaten im Mörser gemahlen. Zu erkennen ist Sambal Oelek an seiner leuchtend roten Farbe und den noch sichtbaren Chilikernen, die der Würzpaste ihre besondere Schärfe verleihen. Gut verschlossen ist die selbst gemachte Paste im Kühlschrank mehrere Monate haltbar.

Die Garnelen werden für ca. 2 Stunden in Sambal Oelek mariniert.

Garnelen in ihrer scharfen Marinade.
Südamerikanische Wildfang Garnelen. Weiße Schokoladensauce. Basmati-Minz-Reis.
Zutaten für 2 Personen

8 große Prawns (Garnelen)
1 Knoblauchzehe
etwas Sambal Oelek (selbst gemacht) zum Marinieren
Salz

Für die Sauce:
2 Knoblauchzehen
30 g weiße Schokolade (Original Beans)
80 ml Weißwein oder weißen Portwein
100 ml Fischfond
4-5 Keffirlimettenblätter, getrocknete
2 TL Hummerpaste (ich nehme Hummerbutter)
80 ml Sahne

Knoblauchzehen schälen und fein hacken. In einem Topf Sonnenblumenöl erhitzen und den Knoblauch darin anrösten, nicht zu braun werden lassen. Mit einem kräftigen Schuss weißen Portwein ablöschen und danach den Fischfond in den Topf geben, Keffirlimettenblätter dazu und auf die Hälfte einreduzieren lassen. Danach durch ein Sieb abgießen und zurück in den Topf. Nun die Schokolade darin schmelzen lassen. Die Hummerbutter einrühren und einen Schuss Sahne. Nicht mehr kochen lassen.

In einer Pfanne Öl erhitzen. Die Garnelen samt der Marinade in der Pfanne 1-2 Minute anbraten. Dann die Sauce dazu geben und die Garnelen darin fertig garen.

Basmati-Minz-Reis:
1 TL getrocknete Minze, die mit dem Reis kochen kann
frische Minze für die Deko
1 Tasse Reis, 2 Tassen Wasser
etwas Sesamöl

In einem Topf das Sesamöl erhitzen, den Reis darin kurz anrösten, dann mit Wasser aufgießen. Ins Wasser nun eine Prise Salz und die getrocknete Minze geben.
Der Reis ist fertig, wenn er das ganze Wasser während des Köchelns aufgesogen hat.

Servieren und genießen.


Weinbegleitung: Glaube, Liebe, Hoffnung vom Weingut Bergcolt, Reif & Nett
Cuvée. 12,0%vol. Fruchtig, Erfrischende Säure.