Mittwoch, 2. Dezember 2015

LIEBLINGSPLÄTZCHEN | Vanillekipferl

Mamas Vanillekipferl
Zutaten: 4 Vanilleschoten, 100 g gehäutete, gemahlene Mandeln, 100 g Wiener Grießler (ersatzweise Mehl Typ 405), 100 g kalte Butter, 80 g Puderzucker, 1 Prise Salz, 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
Ergibt ca. 45 Stück

Die Vanilleschoten der Länge nach aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Gut mit den Mandeln vermischen. Am besten die Mischung zwischen den Händen reiben, damit sich das Mark mit den gemahlenen Mandeln gut mischt.

Mehl und Mandeln auf die Arbeitsfläche häufen. Darauf die Butter in kleinen Flocken, 50 g Puderzucker und Salz darauf verteilen. Mit einer Palette oder einem großen Messer gut durchhacken und rasch zu einem Mürbteig verkneten. Teig in eine Kugel formen, in Frischhaltefolie einwickeln und für 1 Stunde in den Kühlschrank legen.

Den Backofen auf 150 °C vorheizen. Backpapier auf das Backblech legen.

Den Teig nach und nach zu fingerdicken, ca. 4 bis 5 cm langen Rollen formen, die an ihren Enden spitz zulaufen. Auf das Blech legen und zu Hörnchen krümmen. Auf der mittleren Schiene im Ofen in ca. 20 Minuten hell backen.

Vanillezucker mit dem restlichen Puderzucker in einer Schüssel mischen. Die Kipferl nach dem Backen aus dem Ofen holen, nur kurz ruhen lassen und noch heiß, ganz vorsichtig in der Zuckermischung wälzen.

Schöne alte, überlieferte Plätzchenrezepte findet man auch in der aktuellen online Ausgabe „ADVENTSZEIT