Mittwoch, 20. Januar 2016

BACK to BLACK | Schwarze Pasta, Tiger Prawns und rote Cherrytomaten

Schnell zuzubereiten und ein grandioses Geschmackserlebnis!

Das waren mal wieder Nudeln, in die ich mich hineinlegen könnte! Sensationell gut war das. Und es lässt sich alles easy zubereiten. Hat man alle Zutaten zu Hause, kann man eigentlich auch schon loslegen und sich ans Nachkochen machen!

Sauce
Etwas vom hellen Teil der Lauchstange (Stück von ca. 5 cm) in feine Ringe schneiden
1/2 kleine Zwiebel, schälen, fein würfeln
1 Knoblauchzehe, fein würfeln
2 EL Tomaten, stückig aus der Dose
Noilly Prat und Schuss Weißwein zum Ablöschen
etwas Wasser zum Aufgießen
weißer Pfeffer
Flor de Sal mit Chili und Orange
1/2, getrocknete, rote Chilischote, samt Kernen in feine Ringe schneiden

In einer Pfanne Öl erhitzen, darin zunächst die Zwiebel und die Chili angehen lassen, dann den Lauch und den Knoblauch dazu. Mit Noilly Prat großzügig ablöschen und einkochen lassen. Mit etwas Wasser aufgießen, die stückigen Tomaten dazugeben und köcheln lassen. Weißen Pfeffer und das Flor de Sal zur Sauce. Weiter leise köcheln lassen, wenn die Flüssigkeit reduziert ist, mit etwas Weißwein ablöschen.

Sauce durch ein Sieb in einen Topf abseien und weiter leise köcheln lassen. Die Garnelen dazu geben. Und keine Sorge, der Saucenfond schmeckt jetzt richtig scharf, wenn dann jedoch die karamellisierten Tomaten, die Nudeln und die frischen Kräuter dazu kommen, wird es einfach richtig lecker!

Karamellisierte Tomaten
Cherry Tomaten waschen, vierteln und mit einem TL Zucker in einer Pfanne karamellisieren lassen. Sie werden später mit den Garnelen zu den Nudeln gegeben.

Garnelen
TK Ware langsam auftauen lassen;
sie ziehen kurz vor dem Anrichten in der Sauce gar

Sepia-Nudeln
nach Packungsangabe zubereiten

Topping
Frische Kräuter (Minze und Basilikum) grob hacken
Zitronen-Olivenöl (aus dem Onlineshop von Chateau et Chocolat)

Zum Anrichten die Nudeln in einen Teller geben, die Tomaten und die Garnelen darauf verteilen, mit Sauce begießen und mit den frischen Kräutern bestreuen. Zum Schluss noch das Zitronen-Olivenöl darüber träufeln und genießen.


Weinempfehlung;
Steffensberg 2014, Immich-Batterieberg
(inzw. den 3. Tag geöffnet im Kühlschrank stehen gehabt - der Wein hatte sich geöffnet und zeigte neben der straffen Säure-Mineralik seine eleganten Rieslingsfruchtaromen)