Dienstag, 12. Januar 2016

SCHNELLE KÜCHE | Brokkoli-Schinken-Quiche



Es gibt viele Gründe, wenn es in der Küche mal schnell gehen muss. Man hat Hunger und keine Lust erst noch stundenlang zu schnibbeln und vorzubereiten, man hat gerade wenig Zeit oder man hat tatsächlich keine Lust.

Dennoch, sich dann schnell etwas selbst zuzubereiten ist alle Mal besser, als sich etwas vom Lieferdienst bringen zu lassen.

Diese Quiche kann man Ruck Zuck machen, denn auch hier greife ich auf ein paar Dinge zurück, die es bereits fertig zu kaufen gibt - wie den Quicheteig im Kühlregal oder den Brokkoli aus der TK.
Das Ergebnis schmeckt aber prima! Und für alle, die den Quicheteig selbst machen möchten, stelle ich das Rezept ebenfalls dazu.


Kennt ihr eigentlich die Online Magazine AROMENSPIELE? Schaut doch mal rein! 


Zutaten für 4 Personen

Teig aus dem Supermarkt Kühlfach (der liegt schon auf einem Backpapier)

Für den Belag:
500 g Brokkoli (TK)
Wer frischen Brokkoli verwendet: Den Brokkoli waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Salzwasser zum Kochen bringen und die Röschen darin blanchieren.
Salz 100 g
Schinken, gekocht
50 g Parmesan, gerieben
3 Eier
200 g Sahne
Pfeffer, frisch gemahlen
1 Msp. Muskat

Den Schinken in kleine Würfel schneiden. Die Eier leicht verquirlen. Die Sahne und etwa die Hälfte des Parmesans unterrühren. Alles kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Den Backofen auf 200° C (Umluft 180 °C) vorheizen.

Den Boden einer Quicheform (etwa 26 cm Durchmesser ) mit dem Quicheteig samt Backpapier auslegen. Den Teig so in die Form legen, dass Boden und Rand bedeckt sind. Den Teig leicht an den Rand drücken.

Die Brokkoliröschen (unaufgetaut) auf dem Teig verteilen. Dann die Schinkenwürfel gleichmäßig darauf geben und den Guss darüber gießen. Das Ganze mit dem restlichen Parmesan bestreuen.
Die Quiche auf zweitunterster Schiene etwa 45 Minuten backen.

Übrigens: Belegen kann man diese Quiche nach Lust und Laune und mit den Dingen, die man gerade so an Gemüse übrig hat.

Wer den Teig selber machen möchte

Für den Mürbeteig:
250 g Mehl, Typ 405
1/2 TL Salz
1 Ei(er)
125 g Butter

Butter für die Form

Mehl, Salz, ein Ei und Butterflöckchen zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Für etwa 30 Minuten den Teig im Kühlschrank ruhen lassen.