Montag, 15. Februar 2016

SCHNELLE KÜCHE | Huhn mit Granatapfel und Minze


© Foto: Dort Schmitt | Aromenspiele

Schnell mal wieder was gewokt. Diesmal mit orientalischer Note durch den Granatapfel, die Minze und den Couscous. Was soll ich sagen - ein Aroma - ganz wunderbar! Dazu hab ich mir einen griechischen Weißwein geöffnet, der zu diesem Gericht perfekt passte. Die autochthone Rebsorte Malagousia eignet sich aufgrund ihres Geschmacks zu orientalisch gewürzten Speisen ebenso wie zu kräuterfrischen Frühlingsrezepten.

Zutaten für 2 Personen
300 g Hähnchenbrustfilet
2 Frühlingszwiebeln
1 Knoblauchzehe
1 Granatapfel
4 Stängel Minze

2 EL Pinienkerne (ich habe 5 EL Sonnenblumenkerne verwendet)

2 EL Olivenöl
Salz
ca. 1/4 TL Chiliflocken ⅛ l Hühnerbrühe oder 
Gemüsebrühe1 EL Zitronensaft
½ TL Honig (ich habe Agavendicksaft verwendet)
50 ml Sauerkirschsirup
So geht's:
Das Hähnchenfleisch waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und in ca. ½ cm dünne Scheiben schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und mit dem Grün in ca. 3 cm lange Stücke und diese längs in Streifen schneiden. Den Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden.

Den Granatapfel halbieren. Eine Hälfte auspressen, die andere in Stücke brechen und die Kerne zwischen den Trennhäuten herauslösen. Die Minze waschen, trocken schütteln und die Blättchen in Streifen schneiden.

Den Wok erhitzen, die Pinienkerne darin unter Rühren goldbraun rösten und wieder herausnehmen. Das Öl in den Wok geben und das Hähnchenfleisch darin bei starker Hitze unter Rühren ca. 1 Min. braten. Mit Salz und Chiliflocken würzen und wieder herausnehmen.

Die Zwiebelstreifen und den Knoblauch im Bratfett bei mittlerer Hitze ca. 1 Min. braten. Brühe und Granatapfelsaft dazugeben und mit Salz, Zitronensaft und Honig abschmecken. Das Hähnchenfleisch wieder dazugeben und gut erwärmen. Granatapfelkerne und Minze aufstreuen und das Gericht gleich servieren. Dazu schmeckt Reis oder Couscous.

Ich habe mich für einen Couscoussalat entschieden.

© Foto: Dort Schmitt | Aromenspiele

© Foto: Dort Schmitt | Aromenspiele

Weinempfehlung:
2014 | „ALEXANDRA“
Rebsorte: Malagousia.
Ein Wein mit einem reichhaltigen Bukett aus Zitrus- und tropischen Früchten wie z.B. Ananas, Lychee und Mango, nach Wildblumen und Aromen von grünen Äpfeln. Ein angenehmer lang anhaltender Körper mit dezenter Säure. Dieser Wein passt zur Frühlingsküche perfekt! Probieren Sie ihn zu Fisch, Salaten und leichten Vorspeisen.
Bezugsquelle: VINOGRECA

Kochbuchempfehlung:
Wok von Cornelia Schinharl 
Neue, genial einfache Wok-Rezepte mit Zutaten aus dem Supermarkt.

Er hat unsere Küchen im Sturm erobert: der Wok, die Wunderpfanne aus Asien. Warum das so ist? Keine Frage, er ist perfekt für die schnelle Alltagsküche! Denn sind die Zutaten erst einmal klein geschnitten, dauert es nur noch wenige Minuten und das Essen steht auf dem Tisch.

Pfannenrühren im Wok ist der Klassiker, aber auch fürs Frittieren und Dämpfen ist der Allrounder bestens geeignet. Wie gut, das zeigen die Rezepte in diesem Buch, die jedes Talent der Wirbelpfanne ausreizen. Das Beste: Ob Gemüsecurry mit Kokosmilch, scharfes Huhn mit Cashews oder gebratener Fisch mit Ingwerstreifen - alle Zutaten dafür gibt es im Supermarkt um die Ecke.

Und wenn die Reise mal nicht nach Asien gehen soll, sorgen mediterrane Wok-Rezepte für Überraschung auf dem Teller. Den zusätzlichen Kick geben Saucen und Marinaden, die man easy selber machen kann. Also: Nichts wie ran an den Wok!
Zur Buchbestellung