Donnerstag, 9. Juni 2016

GRILLZEIT | Dorade im Bananenblatt vom Grill

ET GRILLZEIT 06/2016 

Gut verpackt. Grillgut im Bananenblatt.

BANANENBLÄTTER eignen sich hervorragend, um darin eingewickeltes Gargut zu schmoren, dämpfen oder zu grillen. Die Blätter werden nicht mitgegessen, aber beim Kauf sollte man auf frische, nicht chemisch behandelte Ware achten. Man bekommt Bananenblätter auf dem Wochenmarkt oder im Asialaden. Damit man sie gut wickeln kann, legt man die Blätter kurz auf den heißen Grill, bis sie anfangen zu glänzen. Oder man hält sie kurz unter heißes Wasser. Dadurch werden sie elastischer und reißen nicht beim Einpacken.

Wir haben ganze Doraden in die Bananenblätter eingewickelt. Man kann den Fisch im Blatt kunstvoll mit Küchengarn verschnüren oder einfach das Päckchen mit Zahnstochern verschließen.

© Foto & Styling: Tanja Borgschulte Photography | GRILLZEIT 06/2016

Dorade im Bananenblatt in Zitrus-Koriander-Marinade

Für die Marinade, die man auch sehr gut für Sepias und Hähnchen verwenden kann, benötigt man:
Für 4 Personen
1 Bio-Zitrone
2 Bio-Limetten
1 Bio-Orange
1 Bund Koriander
1 Stange Sellerie
1 rote Chilischote
1 orange Chilischote Fenchelgrün oder etwas vom wilden Fenchel
1 TL Grobes Meersalz
1/2 TL Schwarze Pfefferkörner
Olivenöl

4 ganze Doraden, küchenfertig

Für die Marinade Zitrone heiß abwaschen, Schale abreiben und auspressen. Limetten und Orange heiß abwaschen und in kleine Ecken schneiden - hier bleibt die Schale dran. Koriander waschen, trocknen und fein hacken. Selleriestange in feine Scheiben schneiden. Die Chilischoten halbieren, die Kerne entfernen und ebenfalls in feine Scheiben schneiden. Fenchelgrün von einer Fenchelknolle (oder vom wilden Fenchel) abzupfen.

Alles in einer Schüssel mit Olivenöl vermengen, dann Salz und Pfeffer dazugeben. 

Die Doraden großzügig mit der Marinade einreiben und etwas davon in den Fischbauch geben. Die Fische vor dem Grillen, für ca. 1-2 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. Vor dem Grillen die Bananenblätter einwickeln und bei mittlerer Hitze garen lassen. nach 15 Minuten müsste der Fisch, je nach Größe, fertig sein.

Noch ein weitere Fischrezepte mit Bananenblättern:
Zum Schmökern in der Spezialausgausgabe "GRILLZEIT"

Zum Schmökern in der Sommerausgabe "SOMMERZEIT"

Keine Magazinausgabe mehr vepassen, ich informiere euch über meinen Newsletter, so könnt schon Ihr vor allen anderen in der neuesten Ausgabe blättern!