Donnerstag, 15. September 2016

HERBSTZEIT | Quiche mit Lauch, Speck und Steinpilzen

© Foto: AROMENSPIELE | Dorit Schmitt

Eine Quiche ist wirklich ruckzuck fertig - auch dann, wenn man den Teig noch selber macht - in diesem Fall habe ich mich allerdings auf die noch schnellere Variante mit einem Quicheteig aus dem Kühlregal verlassen. Die Füllung schön herbstlich: getrocknete Steinpilze, Speck und Lauch. Für eine vegetarische Quiche einfach den Speck weglassen!

>>> Kostenlos schmökern auf 66 Seiten in meinem Onlinemagazin: HERBSTZEIT

Zutaten:
Fertiger Quicheteig aus dem Kühlregal

Für den Belag:
1 Handvoll getrocknete Steinpilze
alternativ: 750 g gemischte Pilze z. B. Champignons, Egerlinge, Austernpilze
1 EL Zitronensaft
1 Stange Lauch
50 - 100 g Speckwürfel
1/2 Bund Petersilie
3 EL Butter
Salz, Pfeffer aus der Mühle
200 ml Saure Sahne
alternativ: 200 ml Schlagsahne
2 Eier
100 g geriebener Käse z. B. Parmesan, Greyerzer, Tilsiter
Muskat

Ich hatte die große Quicheform genommen ø 28 cm

So geht's:
Zunächst die getrockneten Steinpilze mit etwas heißem Wasser übergießen und ziehen lassen, bis sie weich geworden sind. Das Einweichwasser durch ein feines Sieb gießen und beiseitestellen. (Ich habe es abkühlen lassen, in Eiswürfelbeutel gefüllt und eingefroren. Das kommt dann bei einem Pilz-Risotto oder in einer Bratensauce zum Einsatz). Die aufgeweichten Steinpilze in kleine Stücke schneiden.

Petersilie waschen, trocken tupfen, die Blätter von den Stielen zupfen und grob hacken.
Lauch waschen und in feine Ringe schneiden. Zunächst Speckwürfel ohne Fett in einer Pfanne anbraten. In einer zweiten Pfanne die Butter schmelzen, Lauch und die Pilze zufügen und alles bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten dünsten. Zitronensaft dazugeben. Mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken und die Petersilie und die Speckwürfel untermischen.

Im Falle von verwendeten frischen Pilzen, diese putzen und in Scheiben schneiden und ebenfalls mit dem Lauch dünsten.

© Foto: AROMENSPIELE | Dorit Schmitt
Den Backofen auf 200°C vorheizen. Eine Quicheform etwas einfetten oder mit Backpapier auslegen.
Mit dem Teig die Form auslegen und einen ca. 3 cm hohen Rand formen.

Saure Sahne mit den Eiern verquirlen, den Käse untermischen und mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen. Die Pilzmischung auf dem Teig verteilen. Die Eiersahne darüber gießen und die Quiche in 20-30 Minuten goldbraun fertig backen. Und dann heißt es nur noch: genießen!

© Foto: AROMENSPIELE | Dorit Schmitt

>>> Kostenlos schmökern auf 66 Seiten in meinem Onlinemagazin: HERBSTZEIT