Samstag, 10. Dezember 2016

WINTERSALAT | Rotkohl, Granatapfel und Haselnüsse

Foto: © Dorit Schmitt | Aromenspiele

Seit ein paar Wochen bin ich in einen lustigen Kreis leidenschaftlicher Genießer eingeladen. Rundum wird sich bekocht oder es werden kleine kulinarische Ausflüge in die nähere Umgebung organisiert. Mir macht das viel Spaß und ich habe diese Vorspeise mitgebracht.

Herrlich erfischend, fruchtig und mit einer weihnachtlichen Note ist dieser Salat ein echtes Highlight auf der winterlichen Speisekarte.

Rotkohlsalat mit Granatapfel, Feldsalat, Pistazien und gerösteten Haselnüssen mit einem winterlich gewürzten Dressing

Foto: © Dorit Schmitt | Aromenspiele

Zutaten für 12 Personen
Für den Salat

1 kg Rotkohl (Bayerisch: Blaukraut)
Salz
Saft von 3 Bio-Orangen
1 TL Koriander, gemahlen
1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
1 TL Zimt, gemahlen
Prise brauner Zucker
1-2 TL Pfeffer (Voatsiperifery und Lang Pfeffer)
2 Granatäpfel
3 säuerliche Äpfel (Braeburn)
180 g Feldsalat
200 g geröstete, gehackte Haselnusskern
100 g gehackte Pistazienkerne, ungesalzen

Für das Dressing
30 ml Himbeeressig
10 ml Sherryessig
1 EL Johannisbeergelee
50 ml Haselnussöl
50 ml Pistazienkernöl
50 ml Rapsöl

So geht's:
Den Rotkohl putzen, vierteln und den Strunk herausschneiden. Den Kohl waschen und in feine Streifen schneiden oder mit dem Gemüsehobel in eine große Schüssel hobeln. Anschließend mit 1 TL Salz bestreuen, Zimt, Koriander und Kreuzkümmel dazu und alles gut vermengen.
Orangen halbieren und Saft auspressen, über das gehobelte Rotkraut gießen und vermengen. anschließend 1 - 2 Stunden ziehen lassen. Danach den gemörserten Pfeffer unterheben.

Den Feldsalat verlesen, waschen, trocken schleudern.

Den Granatapfelkerne entnehmen. ---> Mit dieser Methode klappt es super einfach, ohne große Sauerei!

Foto: © Dorit Schmitt | Aromenspiele

Die Pistazienkerne in einer Pfanne ohne Fett leicht rösten.Die Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett ca. 5 Min. leicht anrösten, bis sie zu duften und bräunen anfangen. Die Nüsse abkühlen lassen und mit einem großen Messer grob hacken.

Für die Salatsauce Essige mit Gelee und den Ölen mixen.

Apfel waschen, Vierteln, Kerngehäuse entfernen und klein würfeln. Und unter das Rotkraut mischen.

Anrichten: Mariniertes Rotkraut auf Teller setzen, darüber die Granatapfelkerne und die gehackten Nüsse streuen, Feldsalat dazu geben und alles mit dem Dressing beträufeln.

Bon appetit!

>>> gleich zum kostenlosen Schmökern zum Magazin ADVENTSZEIT