Donnerstag, 2. Februar 2017

SCHNELLE KÜCHE | Auberginen-Süßkartoffel-Curry, veggi


Foto: © Dorit Schmitt | Aromenspiele

Auf der Suche nach Inspiration, fand ich auf der Webseite von essen & trinken ein Currygericht mit Auberginen und Süßkartoffeln. Das klang sehr gut und ich hatte alle Zutaten im Haus. Beide Gemüse vertragen viel Aroma und die angenehme Schärfe von Curry, Chili und Ingwer. Heute Abend habe ich mir das als köstliches, vollwertiges Hauptgericht gekocht.

Zutaten für 2 Portionen:
300 g Auberginen
Salz
25 g Mandelstifte (ich nehme ersatzweise Cashewnüsse)
1 Knoblauchzehe
1 Gemüsezwiebel (mind. 170 g)
10 g Ingwer
Etwas von einer roten Chilischote in Scheiben schneiden
1,5 El Butterschmalz
1 El Currypulver
30 g Sultaninen (lasse ich weg)
1/2 Dose Kokosmilch, (200 ml), (lasse ich weg)
1/2 Dose stückige Tomaten, (200 ml)
250 g Süßkartoffeln
Pfeffer
Zitronensaft
4 Stiele Koriandergrün (ich muss auf Petersilie ausweichen)
So geht's:
Auberginen waschen, putzen und in 2 cm große Würfel schneiden, mit 1⁄2 Tl Salz vermengen und in ein Sieb geben. 30 Minuten Wasser ziehen lassen. 
Cashewkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, beiseite stellen. 
Knoblauch und Zwiebel fein würfeln. Ingwer schälen, fein reiben. 1 El Butterschmalz in einem Schmortopf erhitzen, Zwiebel, Knoblauch und Ingwer darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Curry darüberstäuben, kurz mitrösten. Tomaten und 150 ml Wasser zugießen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 15 Minuten kochen lassen. Mit einem Schneidstab fein pürieren.

Auberginen trocken tupfen. Süßkartoffeln schälen, in 2 cm große Würfel schneiden. Restliches Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen, die Auberginen und Süßkartoffelwürfel darin rundherum goldbraun anbraten. Auberginen und Süßkartoffeln in die Sauce geben, zugedeckt weitere 15 Minuten garen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Petersilieblättchen von den Stielen zupfen und hacken. Das Curry mit den gehackten Kräutern und gerösteten Cashewkeren bestreuen und servieren.

Dann bleibt nur noch einen schönen Abend und Guten Appetit zu wünschen :-)

Foto: Dorit Schmitt | Aromenspiele