Sonntag, 25. Juni 2017

SCHNELLE KÜCHE | Fischfilet mit grünem Salat



Sommerzeit = Salatzeit!

Erst kürzlich habe ich euch das schnelle Rezept Hühnchen mit Salat und Erdnüssen vorgestellt, hier noch eine ganz schnelle Fischvariante zum Salat mit Kabeljau- oder Rotbarschfilet. Kinder müssen ja auch nicht immer nur Fischstäbchen essen, wenn es mal Fisch sein soll, oder? Sowohl Kabeljau als auch Rotbarschfilet sind so vorbereitet, dass man sie fast ohne Gräten auf den Tisch bringen kann. Und zum Salat schmeckt so ein Filet mehliert - aber auch paniert - echt fein!

Mengenangaben spare ich mir bei diesem Rezept, da man am besten selbst abschätzt, wie viel Fisch oder Salat jeder essen wird.

Für den Salat
Meinen Salat mache ich meist mit: Blattsalaten, Tomaten, Gurke, Frühlingszwiebeln, Paprika und frischen Kräutern wie Schnittlauch, Petersilie, Minze oder Basilikum.
Das Dressing, wenn es schnell gehen muss: 3 Teile ÖL, 2 Teile Essig, etwas Wasser, eine Prise Zucker, Salz, Pfeffer.
Bei einer Vinaigrette lasse ich das Wasser weg und gebe noch Senf dazu.

Den Fisch vorbereiten
Handelt es sich um TK-Ware, lasse ich diese schonend über Nacht im Kühlschrank auftauen.
Handelt es sich um Frischware - dann kann man den Fisch sofort für das Braten vorbereiten.
Kalt abspülen, trocken tupfen und nur mehlieren bevor ich den Fisch in die Pfanne geben.

Ich verwende zum Braten in der Pfanne 2 EL Öl und ein kleines Stück Butter.
Auch würze ich den Fisch erst in der Pfanne mit Salz und Pfeffer und braten ihn erst auf der einen Seite ein paar Minuten (hier kann die Temperatur noch etwas höher sein), danach wende ich den Fisch einmal, reduziere die Hitze und lasse ihn so ein paar Minuten gar ziehen, damit er nicht trocken wird.

Viele wundervolle Anregungen zur Sommerküche findet Ihr in meinem Onlinemagzinen. Schaut doch mal rein!

Die Onlinemagazine sind für meine Leser kostenlos. Ohne Anmeldung und ohne Abo. Dafür mit vielen Anregungen, Geschichten und Empfehlungen.


Link ins Magazin zum Blättern auf 70 Seiten >>> SOMMER 2017

70 Seiten mit Rezepten, die nach dem Süden Frankreichs schmecken: Die Fischküche der Côte d‘Azur | Ohne Knoblauch schmeckt‘s nicht | Kleine Kräuterkunde | Leckere Bistro-Küche | Herrliche Sommersalate | Weinempfehlungen für die Sommerzeit Desserts mit Lavendel, Aprikosen und Honig 


Link ins Magazin zum Blättern auf 68 Seiten  >>> SOMMER 2016

"Sweet Summer Days, wie haben wir uns darauf gefreut! An den warmen Sonnentagen fällt uns alles leichter. Das Arbeiten, das Faulenzen, das Genießen und das Feiern. Und unsere Lust auf leichte Gerichte nimmt zu. Obst, Gemüse und frische Kräuter gibt es jetzt im Überfluss, die beste Zeit, um sich einer sommerlichen Vitaminkur zu unterziehen." – Dorit Schmitt



Link ins Magazin zum Blättern auf 80 Seiten  >>> SOMMERZEIT 2015

"Wer an Urlaub denkt, dem fallen ganz sicher Sommer, Sonne, Meer und Strand ein. Und was kommt vielen zuerst in den Sinn, wenn man nach dem Süden fragt? Genau. Italien, das Mittelmeer, die Berge, Bayern und der Gardasee. Urlaubszeit ist Reisezeit! Begleiten Sie mich in dieser Ausgabe mit auf einen kleinen kulinarischen Ausflug nach Süditalien, zum Gardasee, ins schöne Bayern und die Steiermark." – Dorit Schmitt